Musik von Schumann und Bartók

Gesprächskonzert zum Abschluss des Chorprojekts

Nach fünfmonatiger Zeit des Übens und Einstudierens präsentiert der Projektchor der Wetzlarer Musikschule nun sein Abschlusskonzert. Chormusik von Robert Schumann und Béla Bartók steht auf dem Programm, das die 32 Sängerinnen und Sänger am Samstag, 1. Juli um 17.00 Uhr im Konzertsaal zur Aufführung bringen.

Schulleiter Thomas Sander, der die Leitung des Projektes hatte, freut sich auf das Gesprächskonzert: „Wir werden die Chorsätze näher erläutern und durch die Wiederholung einzelner Passagen dem Publikum das Verstehen der Musik erleichtern.“ Der Projektchor wird am Klavier begleitet von Wigbert Traxler, der mit der Klaviersonate für die Jugend C-Dur op. 118 Nr. 3 von Schumann und der Sonatine von Bartok auch solistisch in Erscheinung tritt. Der Eintritt zum Konzert ist frei.